STiNE Sitemap Index A-Z English

Zur Hauptnavigation Zum Inhaltsbereich Zur Suche Zum Seitenfuß



Suche
Sie sind hier: UHH > MIN-Fakultät

MIN-Fakultät

? ?
Elektronenstruktur
Foto: UHH/MIN/Schmelcher
Die Elektronenstruktur eines ultralang-reichweitigen Ryberg-D-Zustands-Moleküls

Durch Anwendung eines Magnetfeld-Offsets und mittels hochaufgelöster Spektroskopie wurden die individuellen Rovibrationszustände der Moleküle aufgelöst und mit theoretischen Berechnungen einer CUI-Arbeitsgruppe verglichen. (Illustration: Peter Schmelcher)

Edeltanne
Foto: UHH/MIN/Schuetze
Stammquerschnitt einer 2-jährigen Edeltanne (Abies procera)

Der Querschnitt hat einen Durchmesser von 1.000 Mikrometer (1 mm) und wurde mit dem Schlittenmikrotom geschnitten. Dieses Gerät erlaubt einen 10 µm dicken Schnitt des Stammquerschnittes. Durch die Einfärbung mit Astrablau können die lebenden Zellen im äußeren Ring von den verholzten Zellen im Kern, die mit Safranin braun eingefärbt wurden, unterschieden werden. Der äußere blaugefärbte Ring besteht aus Zellen, die Nährstoffe und Wasser transportieren. Die Holzbiologie im Zentrum Holzwirtschaft erforscht diese Prozesse in den Gehölzen.

Atomare Bits
Foto: UHH/MIN/SFB668
Magnetismus – die kleinsten stabilen Magnete der Welt

Künstlich erzeugte magnetische Cluster aus jeweils 5 Eisenatomen auf einer Kupfer-Unterlage, welche durch gezielte Atommanipulation konstruiert wurden und eine Langzeitstabilität ihrer Magnetisierungsrichtung aufweisen.

Promovierende
Foto: Karte: Pascal Sobotta, Quelle: Docata-MIN MIN-Dekanat
Herkunftsregionen der 375 internationalen Promovierenden

Stand: Dezember 2014

MIN-Dekanat

Universität Hamburg
Rothenbaumchaussee 19
20148 Hamburg
Fax: +49 40 42838-7437

Seite drucken | Verändert am 31. März 2016 von MIN-Dekanat(dekanat.min"AT"uni-hamburg.de)
Seitenfuß
Universität Hamburg